Katakana lernen, Grafik, Miruko japan Blog

Katakana lernen – Schritt für Schritt Anleitung

Katakana lernen – Schritt für Schritt Anleitung

Mit Tabellen, Audio-Beispielen und Übungen

Das Japanische Schriftsystem besteht aus den beiden Silbensprachen Hiragana und Katakana, sowie den Kanji-Schriftzeichen, die ursprünglich aus China stammen. In diesem Artikel geht es um das Lernen der 46 Katakana Schriftzeichen.

Wichtig: Dieser Artikel ist der zweite der dreiteiligen Reihe „Japanische Schriftzeichen lernen“. Im ersten Schritt haben wir bereits die Hiragana Zeichen gelernt, die die Basis für alles weitere bilden. Falls Du den Artikel Hiragana lernen also noch nicht gelesen hast, tue das bevor Du hier weiter machst. Dort erkläre ich Dir auch die Grundlagen zur Aussprache und einige Regeln, die auch für die Katakana gelten. In Teil Drei lernst Du dann die japanischen Kanji.

Genau wie im ersten Teil der Reihe setzt dieser Artikel auf Mnemonics, das sind Eselsbrücken, die Dir das einprägen der Japanischen Schriftzeichen erleichtern. Nach jedem Abschnitt folgt ein Gratis Übungsblatt, dass Du Dir herunterladen kannst und ausfüllen kannst.

Du brauchst also zum Katakana lernen keine teuren Bücher oder Kurse. Dieser kostenlose Guide, dein Gehirn und Stift und Papier sind völlig ausreichend. Mit der nötigen Disziplin kannst Du die gesamten Katakana Schriftzeichen sogar in wenigen Tagen lernen.

Hiragana und Katakana Schriftzeichen – Wo ist der Unterschied?

Erinnern wir uns nochmal ganz kurz an die Grundlagen des japanischen Schriftsystems aus Teil 1 zurück, bevor es richtig losgeht. In einem typischen japanischen Satz finden sich sowohl Hiragana, Katakana als auch Kanji wieder.

Katakana, Hiragana und Kanji im Vergleich, Beispielsatz

Die Hiragana haben einfache eher rundliche Formen. Die Katakana haben einfache, eher eckige Formen. Beide sind Silbensprachen, sie repräsentieren einen Laut, der für sich alleine keine Bedeutung hat (ähnlich wie unsere Buchstaben). Die Kanji sind meistens die eher komplizierteren Strichfolgen, diese haben sehr wohl eine Bedeutung, also kann ein Kanji zum Beispiel Baum bedeuten.

HiraganaEinfache, rundliche FormenJapanische Wörter, Partikel (Grammatik)46
KatakanaEinfache, kantige FormenAdaptierte Wörter aus anderen Sprachen (z.B. Smartphone)46
KanjiKomplizierte FormenJapanische Wörter10 000 („nur“ 2000 davon brauchst du oft)

Hiragana verwendet man für Worte die aus Japan kommen. Die häufigste Anwendung der Katakana dagegen ist für Worte, Begriffe und Eigenamen, die aus anderen Ländern adaptiert wurden. So schreibt man zum Beispiel Deinen (nicht-japanischen) Namen, Markennamen wie McDonalds oder auch Gerichte wie Spaghetti in Katakana, da diese nicht ursprünglich Japanisch sind.

Übrigens: Katakana werden oft verwendet, um Geräusche darzustellen, die von Gegenständen, Tieren oder auch Menschen erzeugt werden. Das Geräusch, das beim Läuten einer Klingel entsteht (bei uns unter der Lautmalerei „Ding Dong“ bekannt), beschreibt man im Japanischen als PINPON – geschrieben wird es mit Katakana, also ピンポン. Das I-A eines Esels wird im Japanischen als HI-HO aufgefasst und mit den Katakana ヒーホー geschrieben.

Gut zu wissen: Hast Du dich schonmal gefragt, warum Japanisches Englisch manchmal etwas holprig klingt? Das liegt an den Katakana! Versucht man zum Beispiel das Wort „Icecream“ in Katakana zu übersetzen, merkt man schnell dass man dafür nicht alle „Buchstaben“ oder Laute zur Verfügung hat. Es gibt kein einzelnes c im Japanischen, und auch kein einzelnes r oder m. Man nimmt also das, was am ähnlichsten klingt: Aus Icecream wird so Aisukurimu アイスクリーム

Katakana lernen: Aussprache und Betonungsregeln

Gute Nachricht: Bei der Aussprache brauchst Du nichts neues zu lernen. In Teil 1 hast Du bereits gelernt wie man die Hiragana ausspricht. Die Katakana werden genau gleich ausgesprochen. Das ist also in etwa so, als hätten wir im Deutschen zwei Buchstaben für A, B, C und so weiter.

Auch bei den doppelten Konsonanten und Vokalen bleibt die Betonung gleich. Wie Du bereits weißt, werden bei den Hiragana doppelte Konsonanten mit einem kleinen Tsu つgekennzeichnet. Diese spricht man dann betonter und mit einer kurzen Pause vor dem Konsonanten aus. (z.B. せっけん = Seife = Sekken). Auch bei den Katakana verfährt man nach dieser Weise. Das kleine Tsu der Katakana sieht dort so aus ツ. Die doppelten Vokale, die entsprechend in die Länge gezogen werden, kennzeichnet man bei den Katakana mit einem einfachen Strich ー. Das Wort Fußball サッカー (sakkaa) hat sogar sowohl doppelte Konsonanten als auch doppelte Vokale.

So genug geredet, jetzt wird gelernt. Zur Übersicht findest Du unter diesem Link wieder eine praktische Tabelle, bei der Du alle Hiragana samt Eselsbrücken auf einen Schlag siehst.

Lerne die Katakana a i u e o

Wir arbeiten wieder mit Mnemonics, also Eselsbrücken, die Dir beim Behalten der japanischen „Buchstaben“ helfen. Manchmal lässt sich in den Strichfolgen der Schriftzeichen ganz einfach eine Form, ein Gegenstand oder ein Tier erkennen. Manchmal muss man aber auch sehr abstrakt denken. Aber das macht nichts, je absurder die Eselsbrücke, desto besser! Unten kommen nun meine persönlichen Vorschläge. Wenn du selbst auf Anhieb etwas anderes mit einem bestimmten Katakana assoziierst, nimm unbedingt das.

a ア

A, Katakana lernen, Japanisch

Hier versteckt sich ein auf die Seite gedrehtes großes A.

i イ

Katakana I, Japanische Schriftzeichen

Ein kleines i mit einem überdimensionalen, schrägen i-Punkt.

u ウ

Japanisches Schruftzeichen U, Mnemonic

Nanu! Das sieht doch so ein bisschen aus wie das Hiragana für u – da brauchen wir das Rad nicht neu erfinden

e エ

E, Katakana lernen, Japanisch

Ganz klar ein Stahlträger, wie man ihn auf dem Bau verwendet. Dieser ist aber aus Eisen, also ein Eisenträger.

o オ

Katakana o, Eselsbrücke, Mnemonics

Oh Oh! Hier Oeffnet (mit viel Fantasie) ein Exhibitionist seinen Mantel.

Jetzt kommst du: Du musst selbst aktiv werden, um die Katakana zu behalten. Daher habe ich für jeden Abschnitt gratis Übungsblätter vorbereitet. Klicke hier, lade es auf Google Drive herunter und erledige die Aufgaben.

Das Muster ist immer dasselbe: Zunächst eine Übersetzung der Katakana in lateinische Buchstaben, dann verbindest Du die passenden Katakana und die Übersetzungen miteinander. Und schließlich eine Übersetzung von den lateinischen Buchstaben in japanische Schriftzeichen.

Lerne die Katakana ka ki ku ke ko

Nun folgt die K-Spalte der Katakana, das heißt also: Der Konsonant K + jeweils die 5 Vokale hinten angestellt.

ka カ

Katakana ka, Japanische Schriftzeichen

Auch hier brauchen wir nichts neues lernen, sieht aus wie das Hiragana für ka. Nur der Strich an der Seite fehlt.

Ki キ

Katakana ki, Japanische Buchstaben, Schrift

Erinnert erneut an einen Schlüssel, der auf Englisch Key heißt und Ki ausgesprochen wird.

Ku ク

Katakana ku, Japanische Buchstaben, Schrift

Zeichnet man schräg einen Schlittschuh darüber, könnte der untere Teil dessen Kufen darstellen.

ke ケ

Katakana ke, Japanische Schriftzeichen

Das ist vielleicht eine meiner schlechtesten Eselsbrücke, eventuell fällt Dir eine bessere ein. Aber das Katakana ke sieht aus wie ein K, und ich stelle mir dann das K der Marke Kelloggs vor. Absurd, aber funktioniert für mich.

ko コ

Katakana ko, Japanische Buchstaben, Schrift

Hier sieht man eine viereckige Dose Kola – auf die Rechtschreibung pfeifen wir an dieser Stelle.

Jetzt kommst du: Zeit für das nächste Übungsblatt.  

Lerne die Katakana sa shi su se so

Weiter geht es mit den Katakana der S-Spalte. Du kennst es bereits, hier gibt es eine kleine Ausnahme vom gewohnten Muster. Es heißt nicht „si“ sondern „shi“

sa サ

Japanisches Schriftzeichen für Sa

Drei Sardinen, die übereinander (vielleicht in einer Konservendose) liegen.

shi シ

Katakana Shi, Mnemonic, Ski fahren, Eselsbrücke

Shi wird nicht nur wie Ski ausgesprochen, sondern sieht aus so aus! Passt perfekt.

su ス

Japanisches Schriftzeichen für Su, Katakana lernen

Das ist eindeutig Superman mit seinem im Wind wehenden Umhang.

se セ

Japanisches Schriftzeichen für Se, Katakana lernen

Hier nehmen wir genau wie beim Hiragana die Nase als Mnemonics, diese Haken-Nase hier ist besonders groß und Spitz.

so ソ

Japanisches Schriftzeichen für So, Katakana lernen

Ein Unterwasserstrudel, der mit seinem Sog alles nach unten zieht.

Jetzt kommst du: Vervollständige das Übungsblatt für die Katakana sa shi su se so und festige dein Wissen. Du bist auf einem guten Weg!

Lerne die Katakana ta chi tsu te to

Die T-Spalte glänzt mit gleich zwei Ausnahmen, wäre ja sonst langweilig. Statt Ti springt uns ein Chi ins Auge, statt Tu finden wir ein Tsu.

ta タ

Japanisches Schriftzeichen für ta, Katakana lernen

Eine Tasse Kaffe, die jemand mit nur einem Finger hält

chi

Chi, Katakana lernen, Japanisch

Ein seltsam aussehendes Huhn, hoffentlich endet es nicht als Chicken Nuggets.

tsu ツ

Japanisches Schriftzeichen für tsu, Katakana lernen

Der bekannte Tsunami von den Hiragana verschlingt dieses Mal die 2 Schornsteine eines Kreuzfahrtschiffs.

te テ

Japanisches Schruftzeichen Te, Mnemonic

Super einfach, hier stellen wir uns einen Telefonmasten vor.

to ト

Japanisches Schruftzeichen To, Mnemonic

Ein toter, verkümmerter Ast.

Jetzt kommst du: Mit Stift, Zettel und diesem Übungsblatt geht das Japanisch lernen weiter.

Lerne die Katakana na ni nu ne no

Hier folgt alles dem gewohnten Schema.

na ナ

Katakana na, Mnemonic, Japanisch lernen

Das könnte doch ein Krummsäbel sein, den hat man früher statt Schusswaffen in Nahost verwendet. Ich weiß zwar nicht ob das stimmt, aber es erfüllt seinen Zweck.

ni ニ

Katakana ni, Mnemonic, Japanisch lernen

Hier schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe und lernst gleichzeitig noch eine Vokabel dazu. Das Schriftzeichen besteht aus zwei Strichen und zwei heißt auf Japanisch Ni.

nu ヌ

Katakana nu, Eselsbrücke, Nummer 7

Die Nummer 7.

ne ネ

Katakana ne, Mnemonic, Japanisch lernen

Hier erkenne ich auf den ersten Blick nichts. Und auf den zweiten auch nicht. Meine Hilfslösung: Ich stelle mir dieses Zeichen an einer Halskette vor, auf Englisch heißt das: Necklace. Wenn Du eine bessere Eselsbrücke findest, teil Sie gerne mit uns in den Kommentaren! (Ergänzung von einem Leser: Könnte ein Baum sein, in oder auf dem sich ein NEst befindet.)

No ノ

Katakana no, Eselsbrücke, Grafik, Note

Eine schräge Musik-Note.

Jetzt kommst du: Halte durch, Du bist schon bei der Hälfte. Das nächste Übungsblatt wartet auf seinen Einsatz.

Lerne die Katakana ha hi fu he ho

Bei der H-Spalte ist lediglich das fu eine Ausnahme, ansonsten alles ganz normal.

Ha ハ

Ha, Katakana lernen, Japanisch

Das war mal ein kompletter Bleistift, aber jetzt hat ihn jemand auseinander gebrochen und es sind nur noch zwei halbe Stifte.

Hi ヒ

Hi, Katakana lernen, Japanisch

Mit einer Menge Fantasie ist das der hintere Teil eines Schuhs samt Ferse.

Fu フ

Fu, Katakana lernen, Japanisch

Das ist ein riesiger Mund, zum Beispiel von Pac Man, und der futtert viele leckere Sachen.

He ヘ

He, Katakana lernen, Japanisch

Wieder brauchen wir das Rad nicht neu erfinden, das Hiragana für He sieht genau gleich aus.

Ho ホ

Katakana Ho, Japanische Schriftzeichen

Man erkennt sofort ein Kreuz, das auf einem Hügel steht. Das hochheilige Kreuz, the Holy Cross.

Jetzt kommst du: Katakana lernen ist nichts anderes als Fleißarbeit. Für dich doch kein Problem oder? Dann Ärmel hoch krempeln und dieses Übungsbatt erledigen.

Lerne die Katakana ma mi mu me mo

Die M-Spalte bildet sich ganz regelmäßig.

ma マ

Katakana Ma, Mnemonic, Japanisch lernen

Das ist eine werdende Mama, die liebevoll ihren Bauch tätschelt.

mi ミ

Katakana Mi, Mnemonic, Japanisch lernen

Miau! Da hat doch glatt eine Katze mit ihrer Pfote drei Kratzer hinterlassen.

Mu ム

Katakana Mu, Mnemonic, Japanisch lernen

Arm gebrochen! Den MUSST du jetzt mindestens 8 Wochen still halten.

Me メ

Katakana Me, Mnemonic, Japanisch lernen

Das ist das X von dem berühmten Film X-Men.

Mo モ

Katakana Mo, Mnemonic, Japanisch lernen

Sieht so ziemlich aus wie das Hiragana für mo, das Du bereits kennst.

Jetzt kommst Du: Zeit für das nächste Übungsblatt.

Lerne die Katakana ra ri ru re ro

Jede Spalte ohne Ausnahme ist uns am liebsten – so auch diese hier.

ra ラ

Katakana Ra, Japanisch lernen

Eine Schüssel voll mit meinem japanischen Lieblingsgericht: Ramen! Übrigens, falls Du mal im Restaurant bist, das sogenannte Tonkotsu-Ramen schmeckt ganz klar am besten!

ri リ

Katakana Ri, Japanisch lernen

Das Hiragana und Katakana sehen auch hier fast identisch aus.

ru ル

Japanisches Schriftzeichen für Ru

Welche dieser zwei R(o)uten soll ich nur nehmen? Gut ich weiß, dieses Mnemonic ist nicht ideal, aber zweckmäßig. Sei kreativ, eventuell findest Du ein noch besseres.

re レ

Japanisches Schriftzeichen für re, Katakana lernen

Die Zeiger einer Uhr drehen sich immer nach REchts.

Ro ロ

Katakana Ro, Japanisch lernen

Der Kopf eines Roboters.

Jetzt kommst du: Du hast es bald geschafft. Hier findest Du die Aufgaben zu den Katakana ra  ri ru re ro.

Lerne die Katakana ya yu yo

Folgend findest Du die Y-Spalte, die nur 3 Katakana beinhaltet. Umso besser!

ya ヤ

Katakana lernen, Zeichen für ya, Japanische Sprache

Könnte doch der Kopf eines Yaks sein oder?

yu ユ

Katakana yu

Schwierig, mein Vorschläg wäre folgender: Das erinnert an das Teleskop eines U-Boots, oder wie wäre es mit einem YU-Boot?

Yo ヨ

Katakana yo, Japanische Schriftzeichen

Bei den Hiragana hatten wir hier das Thema Hip Hop. Das greifen wir wieder auf, denn bei einem der berühmtesten Rapper der Welt namens Eminem versteckt sich ein umgedrehtes E im Logo. Eminem rappt los und sagt YO YO.

Keine Hausaufgaben an dieser Stelle, sondern erst nach dem nächsten Abschnitt.

Lerne die Katakana wa wo n

Du bist bei den letzten drei Katakana angekommen.

Wa ワ

Katakana lernen, Zeichen für wa, Japanische Sprache

Ein Glas Wain, bei dem wir wieder die Regeln der Rechtschreibung außer Acht lassen.

Wo ヲ

Katakana lernen, Zeichen für wo, Japanische Sprache

Wo auch immer diese Flosse aus dem Meer auftauchst, solltest Du niemals schwimmen gehen.

n ン

Katakana N, Mnemonic, Japanisch lernen

Hier stich jemand eine Nadel in einen Arm.

Jetzt kommst Du: Bearbeite das Übungsblatt zu Ya Yu Yo und Wa Wo N.

Auf der folgenden Webseite kannst Du zur weiteren Übung ein kleines „Spiel“ spielen. Wähle Hiragana und Romaji und klicke auf Play Now. www.drlingua.com/japanese/games/kana-bento/

Katakana lernen – Dakuten

Auch bei den Katakana gibt es die Dakuten, die die Aussprache der K-Spalte, T-Spalte und H-Spalte beeinflussen

“ + Katakana der K-Spalte: Aus K mach G

KaGa
KiGi
KuGu
KeGe
KoGo

“ + Katakana der T-Spalte: Aus T mach D

Beachte die gewohnte Ausnahme bei Tsu und Chi

TaDa
ChiJi
TsuZu
TeDe
ToDo

“ + Hiragana der H-Spalte: Aus H mach B

HaBa
HiBi
FuBu
HeBe
HoBo

* + Hiragana der H-Spalte: Aus H mach P

HaPa
HiPi
FuPu
HePe
HoPo

Zur Übung besuchst du diese Webseite, die Dir vielleicht noch von den Hiragana bekannt vorkommt. Setzte einen Haken bei den rechten 5 Spalten und gehe oben auf die rote Study Schaltfläche. Nun tippst du die Buchstaben ein, die dem angezeigten Katakana entsprechen.

Kombinierte Katakana lernen

Du bist am letzten Teil des Katakana lernen Kurses angekommen. Und dort wartet nochmal eine riesige Tabelle auf Dich! Aber wie du weißt, sind das genau wie in Teil 1 nur die kombinierten Katakana. Diese bestehen aus jeweils zwei Zeichen die Du schon kennst.

  • Kombinierte Katakana setzten sich jeweils aus den Katakana mit -i am Ende und den drei Katakana Ya Yu Yo zusammen.
  • Lass das -i weg und hänge stattdessen ein kleiner geschriebenes Ya Yu oder Yo an

So erschaffst Du ganz einfach die folgenden 33 neue Katakana, die Du meiner Meinung nach nicht unbedingt einzeln lernen musst. Wenn Sie Dir begegnen, wirst Du sie von Deinem Grundwissen ableiten können.

キャkyaギャ gyaシャ shaジャ jaチャ chaニャ nyaヒャ hyaビャ byaピャ pyaミャ myaリャ rya
キュ kyuギュ gyuシュ shuジュ juチュ chuニュ nyuヒュ hyuビュ byuピュ pyuミュ myuリュ ryu
キョ kyoギョ gyoショ shoジョ joチョ choニョ nyoヒョ hyoビョ byoピョ pyoミョ myoリョ ryo

Abschlussprüfung

Bist Du bereit, dein erlerntes Wissen auf den Prüfstand zu stellen? Dann kommen hier zwei Aufgaben für Dich.

  1. Als erstes bearbeitest Du dieses abschließende Übungsblatt.
  2. Danach schaust Du dir das untenstehende Youtube-Video auf meinem Kanal an. Dort werden Dir in Katakana geschrieben Wörter auf Japanisch präsentiert. Lies die Wörter laut vor – so bekommst Du ein wenig Übung und lernst sogar vielleicht noch das ein oder andere Wort.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn Dir der Artikel beim Lernen hilft, würde ich mich freuen, wenn du meinen Youtube-Kanal bei der Gelegenheit abonnieren könntest. Dort gibt es weitere Videos ÜBER – und sobald man wieder Reisen kann – AUS Japan.

Wie mache ich nach dem Katakana lernen weiter?

Wiederholen ist Pflicht! Nutze eine der Apps zum Japanisch lernen wie Memrise oder Anki. Wenn Du nebenher ein gutes altes Lehrbuch bearbeitest, dann laufen Dir natürlich automatisch immer wieder sowohl Katakana als auch Hiragana über den Weg.

Kauf dir also am besten ein Japanisch Buch für Anfänger und leg los. Aber welches ist das Beste?

Meine persönliche Empfehlung: Ein gutes Japanisch Lehrbuch für Anfänger ist ganz klar Minna no Nihongo * in Kombination mit dem deutschsprachigen Übersetzungs- und Grammatikbuch * und schon kannst Du im Selbststudium loslegen. Viel Erfolg auf deinem Weg zum fließenden Japanisch. Du schaffst das!

* = Das sind Affiliate Links, das bedeutet: Benutzt Du den Link zum Kaufen des Buches bekomme ich eine kleine Provision. Für dich wird der Einkauf aber um keinen Cent teuer. Das hat aber keinen Einfluss auf meine Empfehlung. Die Bücher sind wirklich gut! Danke für die Unterstützung.

Natürlich fehlt noch der dritte und letzte Teil zum Meistern des japanischen Schriftsystems: Die Kanji. Das ist natürlich eine riesige Aufgabe, die du nicht mal kurz innerhalb weniger Tage meistern wirst. In meinem dritten Teil der Reihe zum Kanji lernen stelle ich Dir meine Taktik vor, wie Du über 2000 Kanji vergleichsweise einfach lernen kannst.

Puh, das war viel Arbeit. Lass gerne einen Kommentar da! Wenn Dir dieser Artikel weitergeholfen hat und Du mich mit einem Klick unterstützen willst, abonniere mich doch zum Beispiel gerne auf Youtube. Danke!

WAS DENKST WEIßT GLAUBST DU?

16 Kommentare zu „Katakana lernen – Schritt für Schritt Anleitung“

  1. Hallo Mirko,

    ich wollte im vergangenen Sommer nach Japan reisen – aus bekannten Gründen wurde hieraus selbstverständlich nichts. Nun nutze ich die Zeit mangelnder Freizeitalternativen dafür, mir selbst Hiragana und Katakana beizubringen (mittels App „Hiragana Quest“ – sehr empfehlenswert!) und kann nach nunmehr nicht mehr als drei Tagen sagen, dass ich die Hiragana beherrsche. An den Katakana bin ich dran.

    Allerdings sehe ich die Riesen-Hürde der Kanji auf mich zurollen, bei denen ich noch nicht genau weiß, wie ich da einen „Anpack“ finden soll. Ich finde Deine Erläuterungen sowohl zu Hiragana als auch Katakana sehr gut und greifen auch stellenweise dieselben Ideen auf wie die „Hiragana-Quest“-App. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du, wie angekündigt, auch die Kanji näherbringen könntest – auch, wenn mir natürlich bewusst ist, dass hier wesentlich mehr Arbeit dahinter steckt.

    1. Hallo Martin, ja schade, ich bin zuversichtlich dass es im Laufe von 2021 wieder möglich wird! Und bis dahin hast Du die Zeit ja genutzt 😉

      Bis der Beitrag zu den Kanji kommt wird es noch ein wenig dauern – ich werde aber das Prinzip von dem Buch „J.W. Heisig – Die Kanji lernen und behalten“ erläutern und vorstellen.
      Wenn Du also gerne zügig weiter machen willst, kann ich dir den Kauf des Buchs uneingeschränkt empfehlen!

      Mein Japanisch ist zugegeben selbst noch nicht sehr gut, aber mit diesem Buch konnte ich mir die Bedeutung der 2100 wichtigsten Zeichen in ungefähr 5 Monaten einprägen (muss natürlich tägl. einige wiederholen). In dem Buch wird jedem Kanji ein Schlüsselwort/eine Bedeutung zugewiesen, und dann eine kleine Geschichte dazu erfunden, die einem dabei hilft sich dieses Schlüsselwort zu merken. Die Aussprache wird dabei NICHT behandelt, aber das ist nochmal ein Thema für sich, da es für jedes Kanji mehrere Lesungen gibt.

      Die grobe Bedeutung der Kanji zu wissen hilft einem aber schon sehr viel weiter beim lernen, vieles macht plötzlich einen Sinn und geht einfacher – vielleicht kennst Du zum Beispiel schon das Wort „Jitensha“ für Fahrrad. In dem Buch lernst Du dann z.B. die Kanji 自 = selbst, 転 = rotieren, 車 = Auto. Wenn Du dann 自転車 liest, kann man sich manchmal zusammenreimen um was es geht… ein Fahrrad ist eben nur ein Auto, dass man selbst zum rotieren bringt oder bei dem man selbst die Räder rotieren lässt 😉 Liebe Grüße, Mirko

  2. Hallo 🙂
    Ich habe vor einer Wochen angefangen japanisch zu lernen. Jeden Tag lerne ich so ungefähr eine Stunde. Manchmal hab ich ein wenig Angst davor , wenn ich mir überlege wie viele Schriftzeichen ich noch werde lernen müssen, aber deine Seite, die Erklärungen und die Eselsbrücken , sind eine so unglaubliche Hilfe, deswegen wollte ich einfach mal Danke sagen 🙂
    Nur durch deine Eselsbrücken konnte ich mir Hiragana in einem Tag merken und Katakana in zwei.
    ありがとぅござぃます

    1. Hallo Thessa, freut mich, dass es dir weiterhilft. Ja bei mir ist das auch immer ein Wechsel zwischen voll motiviert sein und negativ denken nach dem Motto: „das kann ich mir doch nie merken“ 😉 naja schritt für schritt wird es dann schon.どういたしまして

    1. Danke, das ist besser als meins! Ich nehme deinen Vorschlag oben im Text auf – hoffe das ist in Ordnung für dich, sonst sag gerne Bescheid. Liebe Grüße, Mirko

  3. Hallo,
    Auch hier haben mir deine Eselsbrücken und Tipps mega geholfen, genauso wie die Übungen ^^ ganz ehrlich, ohne deine Seite, hätte ich wohl gar nicht erst angefangen, japanisch zu lernen aber mit den Eselsbrücken scheint es doch machbar.
    Hab noch andere Eselsbrücken:
    – SA: zwei Leute, die SAlsa tanzen
    – Hi – jemand der sich HInsetzt auf seinen HIntern
    – SE – der eine sitzt ja schon und wirkt den anderen mit einer Handbewegung heran und mit den Worten: SEtz dich.

    Nachtrag noch zu Hiragana: deine besten Tips wären übrigens zu SU und MU. Muss bei beiden jetzt immer lachen sobald ich die Zeichen sehe *lach*

    Liebe Grüße
    Mandy

  4. Dank Ihren Beiträgen konnte ich in nur zwei Tagen sowohl Hiragana als auch Katakana lernen. Es gab schon zahlreiche Male wo ich versucht habe, japanisch zu lernen und nach kurzer Zeit schon wieder aufgegeben habe weil es immer zu unübersichtlich oder kompliziert für mich war, aber mit Ihren Artikeln hat es geklappt! Sollte ich zuerst anfangen Vokabeln zu lernen, oder mich an die befürchteten Kanji wagen?

    Vielen Dank für diese tollen Artikel!

    1. Dankeschön! Bei den Kanji gibt es verschiedene Ansätze, wie man weitermacht, da das nicht in wenigen Tagen machbar ist (sondern Monate dauert und lebenslanges wiederholen notwendig ist). Eine Möglichkeit ist es, mit Japanisch für Anfänger Lehrbüchern etc. anzufangen und die neuen Kanji dann immer mitzulernen. Das ist für die Motivation nicht schlecht, da man tatsächlich auch mal Japanisch sprechen lernt und nicht nur irgendwelche Schriftzeichen. Eine andere Möglichkeit, ist es, erst komplett die Bedeutung der Kanji zu lernen mit der Heisig Methode (wie in meinem Artikel) und erst dann mit dem wirklichen Japanisch lernen anzufangen. Allerdings werden Sie dann ein weiteres viertel bis dreiviertel Jahr nur mit den Schriftzeichen verbringen, ohne ein wirkliches Wort Japanisch sprechen zu können. Kommt auf den Lerntyp an, hier kann ich keine allgemeingültige Empfehlung abgeben, gibt sicher auch noch andere Methoden 😉 LG Mirko

  5. Super Eselsbrücken!!! Ich habe wochenlang mit einer Lernapp für Katakana geübt und nur wenig behalten. Hier hat es auf Anhieb viel besser funktioniert.
    Vielen Dank dafür!

  6. Hallo Mirko, diesen Beitrag musst Du bitte nicht veröffentlichen, ist nur ein kleiner Hinweis.
    Bin bei „na ni nu ne no“ der Katakana. Könntest Du bei dem Übungsblatt das „ne“ noch unterbringen bei Aufgabe 3? Bei Nr. 2 ist es im Deutschen verloren gegangen, zwei Mal „ni“. (Ich bin berufsbedingter Sprach-Pedant, bitte um Verzeihung.) LG K.

  7. Hi, auch von mir ganz herzlichen Dank für Deine coolen Beiträge.

    Zum MU: Da hat jemand den Arm angewinkelt, eine Hantel in der Hand. Super Training für die MUskeln. 😀

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.