nach japan fliege, miruko japan blog, grafik

Günstig nach Japan Fliegen

Günstig nach Japan Fliegen

Alle Informationen auf einen Blick

Flug und Hotel sind bei den meisten Reisen die teuersten Kostenpunkte. Da Japan nicht gerade um die Ecke ist, liegt die Vermutung nahe, dass man hier tief in die Tasche greifen muss. Weit gefehlt! Günstig nach Japan fliegen ist definitiv möglich, wenn man vorausplant und ein wenig flexibel ist. Wenn Du also gerade auf der Suche nach einem preiswerten Flug nach Japan bist oder es für dich generell der erste Langstreckenflug ist und du dich informieren möchtest, bist Du hier richtig.

Flug nach Japan: Kosten, Dauer, Fluggesellschaften

Schauen wir uns als erstes einmal häufig gestellte Fragen zum Langstreckenflug nach Japan an.

Wie lange dauert der Flug von Deutschland nach Japan?

Von der Hauptstadt Berlin bis in die Hauptstadt Tokyo dauert der Direktflug nach Japan im Durchschnitt circa 11-12 Stunden. Je nach Abflughafen bzw. Zielflughafen verändert sich die Flugzeit natürlich noch ein wenig.

Bei einem Flug mit einem oder mehreren Zwischenstopps kommt ebenfalls noch was oben drauf, meistens sind es dann circa 14 bis 18 Stunden Reisezeit. Mein Flug über Peking mit 3 Stunden Aufenthalt war beispielsweise bei knapp über 15 Stunden.

Was kostet ein Flug nach Japan?

Die Preisspanne ist je nach Flughafen, Reisezeit und Fluggesellschaft recht groß. Als Richtwerte würde ich für einen Direktflug um die 750 bis 900 Euro rechnen, für einen Flug mit einem Zwischenstopp um die 400 bis 600 Euro. (Gesamtkosten für Hin + Rückflug). Mein günstigster Flug war bei 430 € mit Air China. Bei supergünstigen Angeboten solltest Du immer überprüfen, ob bzw. wie viel Gepäck inklusive ist.

Welche Fluggesellschaften sind die Besten?

Viele Fluggesellschaften steuern Japan an. Direktflüge gibt es meistens bei Lufthansa, All Nippon Airways und Japan Airlines. Ich würde die Fluggesellschaften, die ich getestet habe, ungefähr so bewerten:

ANA (Direktflug)Sehr gut, super Service
Lufthansa (Direktflug)Sehr gut, super Service
Japan Airlines (Direktflug)Sehr gut, super Service
KLM (Zwischenstopp Amsterdam)Für eine günstige Alternative sehr gut, definitv empfehlenswert
Air China
(Zwischenstopp Peking oder Shanghai)
Bringt einen von A nach B. Viel Service & Komfort darf man natürlich nicht erwarten, aber ich fand es trotzdem deutlich besser als erwartet und das zu einem unschlagbaren Preis

Gut zu wissen: Frag am besten nochmal nach, ob dein Gepäck bis zum Endflughafen durchgecheckt ist, falls Du einen Zwischenstopp hast. Es sollte so gut wie immer der Fall sein, aber sicher ist sicher. Denn, falls Du dein Gepäck neu aufgeben musst, solltest Du bei einem Zwischenstopp extra Zeit einplanen.

Wann ist die beste Zeit, um Flüge nach Japan zu buchen?

Hier würde ich mir nicht allzu viele Gedanken machen. Airlines und Vergleichsportale sagen selbst, dass es bei Langstreckenflügen keine allgemeingültigen Regeln gibt. Beobachte die Preise einfach eine Weile vorher, und wenn du Flüge am unteren Ende der Preisspanne von oben siehst, greif zu. Allzu spät sollte man aber dann doch nicht dran sein, wenige Wochen vorher wird es in der Regel doch teurer.

Beim Zeitpunkt der Buchung kann man also keine universellen Regeln aufstellen, bei den Flügen selbst abhängig von der besten Reisezeit aber schon. In den Hauptreisezeiten im März/April sowie im Oktober sind die Flüge natürlich teurer. Am günstigsten ist es meist im Januar.

Was brauche ich für die Einreise nach Japan?

Um ins Flugzeug zu steigen, brauchst Du im Normalfall nichts außer deinem Reisepass und deinem Ticket. Als Deutscher darf man sich nämlich bis zu 90 Tage lang visafrei für touristische Zwecke in Japan aufhalten. Du bekommst im Flugzeug oder am Zielflughafen ein Formular, bei dem du deine persönlichen Daten zur Einreise ausfüllen musst. Dazu gehört auch Adresse + Kontaktdaten deines ersten Hotels/Aufenthaltsorts – schreib Dir das also vor dem Flug schonmal irgendwo auf.

(Achtung: Einreise als Tourist derzeit auf unbestimmt Zeit nicht möglich aufgrund der Pandemie).

Flughäfen in Japan

Welche Flughäfen sind die Hauptanlaufstellen in Japan und welchen soll ich wählen? Das hängt natürlich davon ab, welches Gebiet in Japan du entdecken willst und wo der Flug am günstigsten ist. In 90% der Fälle wird es aber auf 3 Flughäfen hinauslaufen: Tokyo Narita Airport, Tokyo Haneda Airport und Kansai International Airport (bei Osaka). Dort sind die Flüge recht günstig und sie liegen recht zentral in Japan.

Tokyo Narita Airport

Wenn Du einen günstigen Flug mit Zwischenstopp nimmst, landest Du sehr oft am Narita Flughafen. Dieser ist ein gutes Stück (ca. 60 km) außerhalb von Tokyo. Von dort aus musst Du also noch nach Tokyo kommen. Das geht günstig (aber langsam, 1 bis 2 Stunden) mit dem Bus ab 10 Euro, oder schneller (45-60 Minuten) mit dem Narita Express Zug oder Keisei Skyliner für ungefähr 20 Euro. Tickets kannst Du am Flughafenbahnhof kaufen.

Tokyo Haneda Airport


Der Direktflug ist doppelt komfortabel weil Du dort meistens (aber nicht immer) am Flughafen Haneda landest. Dieser ist näher am Zentrum Tokyos. Von dort aus nimmst Du am besten den Zug (am besten Tokyo Monorail, alternativ Keiyku Linie). Mit etwa 5 Euro und circa. 15 Minuten Fahrtdauer ist das ganz entspannt. Nur an Gepäckablageflächen mangelt es gerade bei der Keikyu Linie sehr.

Tokyo Haneda Airport, Nach Japan fliegen, Günstig

Kansai International Airport (nahe Osaka)

 
Nach Tokyo ist der Kansai International Aiport einer der beliebtesten Flughäfen. Der Landeanflug von oben ist besonders imposant, da der Flughafen auf einer künstlichen Insel vor der Küste aufgebaut ist. Über eine Brücke gelangt man per Bus oder Zug aufs Festland. Auch hier gibt es verschiedene Anbieter, mit dem Bus sind es um die 60 Minuten und 13 Euro zum Osaka Zentrum, mit dem JR Haruka Express 50 Minuten und um die 20 Euro. Der Haruka Express wird vom JR Pass abgedeckt.

Fukuoka Airport & Sapporo Airport

Wenn Du vorrangig den Süden erkunden möchtest könnte sich der Fukuoka Airport auf der Südinsel Kyushu lohnen. Von dort aus geht es zum Beispiel mit dem Bus zum Hakata Bahnhof in Fukuoka.

Die meisten Flüge in den Norden nach Hokkaido fliegen tatsächlich über Tokyo Haneda. Du machst also dort einen Zwischenstopp und fliegst dann zum New Chitose Airport in Sapporo.

Nach Japan fliegen: Günstige Flüge finden

Wie genau kommst Du an den günstigsten Flug nach Japan? Hier gibt es eigentlich keine großen Geheimnisse. Nutze einfach die gängigen Vergleichsportale und beobachte den Preis so früh wie möglich. Wer ganz ausgefuchst ist, kann sich natürlich auf die Suche nach Error-Fares machen oder mit einem VPN den Standort seines PCs „ins Ausland verschieben“, da Buchen im Ausland manchmal günstiger ist. Meistens macht das aber nur ein paar Euro aus, und ist den Aufwand kaum wert.

Buchungsportale

Vergleichs- bzw. Buchungsportale sind der einfachste Weg, um einen günstigen Flug zu ergattern. Ich selbst nutze immer Skyscanner zum Buchen. Google Flights ist ebenfalls sehr gut, um sich einen Überblick zu verschaffen. Aber auch Idealo, Opodo und wie sie alle heißen erfüllen ihren Zweck.

Tipps zum Geld sparen

  • Vergleiche immer den Preis von Skyscanner mit der Seite der Airline. Da sich die Airlines von den Vergleichsportalen lösen wollen, gibt es sie dort in seltenen Fällen günstiger oder Du bekommst als Neukunde Rabatte, wodurch es sich lohnen kann direkt über Lufthansa & Co. zu buchen.
  • Gabelflüge (also zum Beispiel Hinflug nach Kansai, Rückflug von Tokyo) können ebenfalls günstiger sein
  • Ein Tipp, der mir schon öfters Bares Geld gespart hat: Lösche deinen Browserverlauf bzw. deine Cookies. Wenn du länger recherchierst, merken Webseiten sich dein Interesse an einem Flug nach Japan und verteuern diese künstlich, um dir zu signalisieren, dass du besser bald buchen solltest. Wie man den Browserverlauf in deinem Browser löschst, kannst du leicht googeln. Bei Chrome geht es zum Beispiel so (hier klicken).
WAS DENKST WEIßT GLAUBST DU?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.