Shimanami Kaido, Grafik, Flat Design, Miruko Japan Blog

Shimanami Kaido – Japans schönste Radstrecke

Shimanami Kaido – Japans schönste Radstrecke

Fahrradtour über 6 Inseln und 6 Brücken | Reiseführer

Der Shimanami Kaido しまなみ海道 ist eine Radstrecke über den Seto Binnensee zwischen Imabari und Onomichi. Dieser außergewöhnliche Radweg wurde von CNN zu einer der 7 besten Radstrecken auf der ganzen Welt gekürt. Die Reise führt über sechs Inseln, die wiederum durch sechs Brücken miteinander verbunden sind und einen dadurch per Rad das Meer überqueren lassen. Faszinierende Panoramablicke sind auf dieser Radstrecke garantiert! Das Blau des Meeres, die grünen Inseln und die riesigen Brücken ziehen Outdoorfans und Fahrradfans gleichermaßen an.

Der Shimanami Kaido ist einer meiner persönlichen Empfehlungen und zählt zu meinen schönsten Erlebnissen in Japan. Der folgende Artikel stellt einen ausführlichen Leitfaden für Deine Reise dar, bei dem ich Dir die häufigsten Fragen zu dem berühmten Radweg im Detail beantworte. Am Ende folgt eine kleine Bilderstrecke, denn Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte.

Kurushima Kaikyo Hängebrücke, Japan

Wie komme ich zum Shimanami Kaido?

Der Shimanami Kaido liegt süd-östlich der Stadt Hiroshima. Die Strecke verbindet Japans Hauptinsel Honshu mit der Insel Shikoku. Man kann die Radtour entweder von der Stadt Onomichi oder von der Stadt Imabari in der Präfektur Ehime beginnen. Beide dieser Startpunkte können relativ bequem mit einem JR Zug erreicht werden. Zudem ist die Anreise auch mit Highway-Bussen von Tokyo, Osaka, Kobe, Hiroshima und Fukuoka aus möglich.

  • Anreise nach Onomichi:
    Grundsätzlich kommen die meisten Besucher entweder von Hiroshima oder Osaka aus, da Sie die „goldene Route“ Japans bereisen, also von Tokyo aus Richtung Südwesten. Von Osaka aus empfiehlt sich die Anreise mit dem Shinkansen bis nach Okayama und dort der Umstieg auf den Express Shiokaze bis nach Imabari. Von Hiroshima aus genügt ein einfacher JR Zug.
  • Anreise nach Imabari:
    Ebenfalls möglich ist die Anreise nach Imabari vom Südwesten Japans aus, von dieser Seite bin ich auch selbst damals angekommen. Vermutlich landest Du in diesem Fall am Flughafen in Fukuoka und reist dann während deinem Japan Trip Richtung Tokyo. Hier empfiehlt sich entweder ein Highway-Bus für die Direktroute oder aber eine Kombination aus Fähre und Zug, wenn du zuvor die Insel Kyushu entdecken willst. Von der Stadt Beppu aus nimmst Du eine Fähre nach Yawatahama und fährst dort mit der Yosan Line nach Imabari (Umstieg in Matsuyama). Um Zugverbindungen in Japan zu recherchieren lege ich Dir Google Maps oder die Hyperdia App ans Herz. (Auch interessant: Praktische Reiseapps für Deine Japanreise).

Shimanami Kaido – Welche Richtung ist die Beste?

Die meisten Besucher kommen von Hiroshima aus und starten dementsprechend in Onomichi. Dann fahren Sie den Shimanami Kaido Fahrradweg entlang und fahren entweder mit dem Bus zurück oder entdecken Japan von Imabari aus weiter.

Insgesamt macht es keinen großen Unterschied, ob Du von Onomichi oder Imabari aus startest. Das Höhenprofil der Strecke und die Windrichtung begünstigen aber sogar einen Start von Imabari. Wenn Du also ohnehin nach der Radtour wieder Richtung Osaka oder Hiroshima weiterfährst, kannst Du den Shimanami Kaido auch zuerst einmal mit dem Bus überqueren und dann zurückfahren.

Wie lange dauert die Shimanami Kaido Radtour?

Wenn du keine großen Abzweigungen nimmst um die einzelnen Inseln zu entdecken, misst die Radstrecke circa 80 Kilometer. Für erfahrene Radfahrer also gut in einem Tag machbar. Als Anfänger (so wie ich es war), der sonst nie auf dem Rad unterwegs ist, ist man natürlich langsamer unterwegs. Die reine Fahrtzeit beträgt dann um die 8 bis 10 Stunden.

Deshalb würde ich Dir raten, die Strecke auf zwei Tage aufzuteilen. 40 Kilometer pro Tag sind für jeden sehr gut zu bewältigen, unabhängig vom Fitnesslevel. Vor jeder Brücke gilt es einige Höhenmeter zurückzulegen, aber auch das sollte kein großes Problem darstellen.

Die klare Empfehlung sind also zwei Tage für den Shimanami Kaido einzuplanen und auf der Mitte der Strecke auf einer der kleinen Inseln zu übernachten. So bleibt außerdem genügend Zeit um die Gegend zu entdecken.

Karte, Shimanami Kaido, Seto Binnensee

Gut zu wissen: Wenn wir schon beim Thema „Richtungen“ sind, solltest Du beachten, dass in Japan Linksverkehr herrscht. Das heißt auch, dass die Fahrradwege in Japan sich links von der Fahrbahn befinden. Auf dem Shimanami Kaido fährst Du aber ohnehin kaum durch Stadtgebiet, sondern bist meist in der Natur mit großen, gekennzeichneten Radwegen unterwegs.

Was mache ich bei schlechtem Wetter?

Ein leichter Schauer oder leichter Regen sollte Deine Pläne nicht durchkreuzen. Bei anhaltendem, starkem Regen steigt durch rutschige Straßen einerseits die Unfallgefahr und andererseits ist die Fahrradtour an sich nicht sonderlich angenehm.

Für den Fall der Fälle solltest Du Dich zunächst mit warmer Kleidung und einem Regencape ausstatten. Sollte es in Strömen regnen, kannst Du die Fahrt entlang der Strecke abbrechen und den Rest mit der Fähre oder dem Bus fahren.

Gibt es eine Fähre oder ein Bus, falls ich nach einem Teil der Strecke aufhören möchte?

Ja, gibt es. Keine Sorge, von JEDER der sechs Inseln kommst Du entweder mit dem Bus oder mit der Fähre zu einem der beiden Startpunkte zurück.

  • Per Fähre: Die Inseln Oshima, Hakatajima, Innoshima und Omishima sind per Fähre mit dem Hafen von Imabari verbunden. Die Insel Ikuchijma und Mukaishima sind mit dem Hafen in Onomichi verbunden. Die Fähren sind insofern den Busen vorzuziehen, da es dort keine Probleme bei der Mitnahme von Fahrrädern gibt.
  • Per Bus: Mehrere Buslinien verbinden die Inseln und die Start bzw. Endpunkte miteinander. Der Shimanami Cycle Expressbus ist die Direktverbindung zwischen Imabari und Onomichi. Willst Du Fahrräder mitnehmen, ist eine vorherige Reservierung notwendig.

Wo kann ich Fahrräder ausleihen und zurückgeben?

Für die Shimanami Kaido Radtour in Japan brauchst Du kein eigenes Fahrrad, stattdessen kannst Du dir vor Ort ohne Anmeldung einfach eins an deinem gewählten Startpunkt ausleihen.

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Radverleihe: Shimanami Rental Bike, Red Bicycles Onomichi und die Geschäfte der Marke GIANT.

ServiceArtPreiseRückgabe
Shimanami Rental BikeGünstige Alternative mit ganz einfachen City oder Cross Bikes1100 Yen pro Tag + 1100 Yen Kaution13 Terminals entlang der Strecke. Bei Rückgabe am gleichen Terminal entfällt die Kaution.
Red Bicycles OnomichiMittelklasse-Räder aus Aluminium6000 Yen für 2 Tage; 9000 Yen für 3 TageNur 1 Shop in Onomichi, Rückgabe nur dort
GIANTHochwertige Aluminium und Carbon-Fahrräder.
E-Bikes und Rennräder verfügbar
Zwischen 5000 Yen und 13000 Yen für 1 Tag + 3000 Yen Kaution1 Shop in Onomichi und 1 Shop in Imabari. Bei Rückgabe am gleichen Terminal entfällt die Kaution.

Als Backpacker mit wenig Budget ist Shimanami Rental Bike sicher zu empfehlen, auch wenn man sich darauf einstellen muss, dass die Räder teils sehr heruntergekommen sind und die Sattel sehr unbequem sind. Allerdings sind die Kosten und die vielen Terminals zum Abgeben ein klares Plus. Wer ein bisschen mehr Geld übrig hat nimmt Red Bicycles oder GIANT. Vor Ort erklärt man Dir auch, wo Du das Rad wieder abgeben kannst.

Gelbes Fahrrad, Imabari, Radverleih
Mein Fahrrad für die Tour, ausgeliehen in Imabari

Gut zu wissen: Was mache ich bei Problemen mit meinem Fahrrad? Auf jeder Insel finden sich kleinere Werkstätten, die Dir bei einem Problem mit deinem Drahtesel behilflich sein können. Halte Ausschau nach diesen roten Flaggen. Bei kleineren Problemchen wie einem Reifen, der geflickt werden muss, wende Dich einfach an andere Personen auf der Strecke. Hier tummeln sich neben Touristen auch viele erfahrene Radfahrer, die Dir sicherlich helfen können und Luftpumpe oder Flickwerkzeug dabei haben (oder Du nimmst gleich selbst etwas mit).

Für den Notfall gibt es sogar mehrere Services und kleine Unternehmen, die mit dem Auto zu Dir fahren können, um Dein Rad zu reparieren, zum Beispiel Wakka.

Kann ich mein Gepäck vom Start bis zum Ziel schicken?

Ja! Mit Koffern lässt es sich schließlich schlecht Radfahren. Packe die wichtigsten Sachen für deine ein bis zwei Tage auf dem Shimanami Kaido in einen Rucksack, den Rest lässt du zu deinem Hotel oder Hostel am Zielort schicken.

Gepäcktransport am Shimanami Kaido, Fahrradweg in Japan

Es gibt diverse Unternehmen, die das für dich übernehmen können. Ich habe das Yamato Transportunternehmen in Anspruch genommen. Aber auch Wakka oder Cycling without Baggage helfen Dir weiter.

Nicht zu jedem Hostel und Hotel kann man das Gepäck bei jedem Service liefern lassen. Es gibt auf den Webseiten eine Liste mit teilnehmenden Partner, die Du überprüfen solltest. Wenn Du nicht weiter weißt, frag einfach vorab über Booking oder vor Ort bei deinem Hotel oder Hostel, ob Sie für Dich den Gepäcktransport arrangieren können. Japanischer Service ist wie immer tadellos!

Ich habe damals für meinen mittleren Koffer um die 30-35€ bezahlt, damit er in 2 Tagen an meinem Zielhotel in Onomichi ankommt.

Welche Unterkünfte entlang des Shimanami Kaidos sind empfehlenswert?

Schau Dich am besten auf Booking.com um, da ich nicht für jede Preisklasse und Vorliebe eine klare Empfehlung abgeben kann. Als Backpacker möchte ich aber zwei Orte hervorheben, die mir besonders gut gefallen haben.

In Imabari ist das CYCLONOIE ein Top-Adresse. Es handelt sich von der Ausstattung her um ein typisches Hostel. Das Besondere sind die freundlichen Mitarbeiter, die Dir sehr engagiert bei der Planung helfen können und Dich bezüglich Gepäcktransport und Fahrradverleih unterstützen. Außerdem trifft man im Gemeinschaftsraum viele weitere Radfahrer, die den Shimanami Kaido vor sich haben und findet so eventuell weitere Wegbegleiter.

Bei einer zweitägigen Fahrradtour entlang des Shimanami Kaido empfehle ich einen Stop am Ende der Insel Omishima. Das ist ungefähr in der Mitte und zudem gibt es dort eine Top-Unterkunft namens IKIDANE HOSTEL & CAFE Shimanami. Ich würde es als ein geräumigeres, entspanntes „Kapselhotel“ bezeichnen. Die Schlafkojen sind sehr bequem, es gibt viel Platz für Dein Fahrrad und das zugehörige kleine Restaurant sorgt für die Stärkung. In Onomichi war ich einem nicht zu empfehlenden Hotel, ich habe aber gehört das das ANAGA NO NEDOKO Gästehaus sehr gut sein soll.

ImabariCYCLO NO IEHostel
Insel OmishimaIKIDANE HOSTEL & CAFE Shimanami~ Kapselhotel/Hostel
OnomichiANAGA NO NEDOKOGästehaus

Wie finde ich den Weg? Brauche ich eine Navigationsapp?

Nein, die „blaue Linie“ zeigt Dir den Weg. Die ganzen 80 Kilometer entlang des Shimanami Kaido ist eine deutlich zu erkennende, blaue Linie auf den Boden gemalt. Folge Ihr einfach und Du wirst Dich nicht verirren. Wer mehr Zeit mitbringt kann natürlich davon abweichen und die kleinen Inseln erkunden. Manchmal gibt es auch mehrere Linien, zum Beispiel für die schnelle Route mitten durch die Insel und die „Scenic Route“ an der Küste entlang.

Radweg mit blauer Linie, Shimanami Kaido
Radweg mit „blauer Linie“, Shimanami Kaido Cycling Route

Wann sollte ich die Shimanami Kaido Cycling Route besuchen?

Das Diagramm zeigt Dir die Temperaturen für die Stadt Imabari und sollte Dir eine erste Idee geben, welche Monate sich für einen Besuch des Shimanami Kaido in Japan eignen.

Temperaturkurve, Durschnittstemperatur in Imabari, Japan

Die Sommermonate von Juli bis Anfang September können sehr heiß werden, die Wintermonate von Ende November bis Ende Februar sind ein wenig kühl auf dem Rad. Von Anfang Juni bis Juli ist außerdem Regenzeit in Japan.

Meine Empfehlung ist also entweder Oktober bis Mitte November oder aber Mitte März bis April.

Bilderstrecke: Shimanami Kaido

Entlang der Strecke gibt es einige nette Cafès und kleine Restaurants, kleinere Tempel wie den Kosanji temple auf der Insel Ikuchima oder das Toyo Ito Architekturmuseum auf Omishima. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind und bleiben aber die sechs riesigen Brücken und die Natur der sechs Inseln im Seto-Binnensee. Es gibt zahlreiche Fotospots für aufregende Panoramabilder – das Meer immer im Blick. Begeben wir uns mit ein paar Bildern dieser Shimanami Kaido Fotostrecke selbst auf die Reise, wir starten von Imabari aus.

Kurushima Kaikyo Brücke, Shimanami Kaido
Die erste und längste Brücke des Shimanami Kaido, Kurushima Kaikyo
Hakata Oshima Brücke, Shimanami Kaido, Japan
Hakata Oshima Brücke,
Omishima Brücke zwischen Honshu und Shikoku
Die kürzeste Brücke: Omishima Brücke zwischen der Insel Hakata und Omishima
Fahrrad vor Tatara Brücke, berühmte Radstrecke in Japan
Fahrrad vor der Tatara Brücke auf der berühmten Fahrradstrecke in Japan
Fahrrad, Ikuchi Brücke, Japan
Weiter geht es mit der Ikuchi Brücke
Innoshima Brücke, Shimanami Kaido, Radstrecke Japan
Und zum Abschluss die Innoshima Brücke

Insgesamt ist der Shimanami Kaido Fahrradweg in Japan eine klare Empfehlung, unabhängig davon ob Du gerne Rad fährst oder nicht. Das solltest Du auf Deiner Reise nicht verpassen! Außerdem triffst Du hier im Gegensatz zu manch anderen Sehenswürdigkeiten nur auf wenige andere Touristen. Wenn Du noch mehr von Japan entdecken möchtest, wirf einfach einen Blick auf die Kategorie Land des miruko Japan Blogs.

WAS DENKST WEIßT GLAUBST DU?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.